Wissenswertes

Was ist wichtig für eine gute Tasse Tee?

Natürlich ist für eine gute Tasse Tee ein qualitativ hochwertiger Tee unabdingbar, jedoch kann man mit verschiedenen Faktoren den Geschmack positiv, aber auch negativ beeinflussen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Einflussfaktoren vor.



Wasser:

Wasser hat einen großen Einfluss auf den Geschmack. Zu hartes Wasser blockiert die Entfaltung der Geschmacksstoffe und macht den Tee bitter, zu weiches Wasser wiederum hat den Nachteil, zu wenig Mineralien zu enthalten und den Tee "labberig" schmecken zu lassen. Desweiteren ist der pH-Wert ungemein wichtig, er beeinflusst unter anderem die Farbe des Tees.
⇒ Das optimale Wasser hat einen Trockenrückstand von ca. 20 - 90 mg/l und einen pH-Wert von 6 - 7. Für Sencha eignet sich z.B. Volvic sehr gut, für Tee mit mehr Umami wie Kabusecha oder Gyokuro ist es zu empfehlen, z.B. Spa (Belgien) oder Black Forest (Deutschland) zu verwenden.



Teemenge, Wassertemperatur und Ziehzeit:

Das wohl schwierigste Thema. Der Geschmack ist von Person zu Person unterschiedlich, jedoch lässt sich allgemein sagen: je höher die Temperatur und Ziehzeit, desto bitterer der Tee. Auch bei der Teemenge lässt sich allgemein sagen: je hochwertiger der Tee, desto mehr Tee kann man verwenden (besonders bei Gyokuro). Um aber die beste Balance bei den meisten Tees zu erreichen, sollte man beim ersten Aufguss nie höher gehen als 50°C. Sowohl bei 60 als auch 70°C werden zu viele Gerbstoffe (Bitterstoffe) extrahiert, die die anderen Geschmacksstoffe übertönen. Dies ist aber nur eine persönliche Meinung, jeder muss für sich seine präferierte Aufgusstechnik herausfinden.

Aufgussempfehlung für Sencha: 
Erster Aufguss: 4 g Tee auf 70 ml Wasser bei ca. 50°C zwei Minuten ziehen lassen.
Zweiter Aufguss: mit 55°C heißem Wasser aufgießen und 30 Sekunden ziehen lassen.
Dritter Aufguss: mit 55-60°C heißem Wasser aufgießen und eine Minute ziehen lassen.

Aufgussempfehlung für Kabusecha oder sehr hochwertigen Sencha:
Erster Aufguss:
 7 g Tee auf 80 ml Wasser bei ca. 40°C zwei Minuten ziehen lassen.
Zweiter Aufguss: mit 50°C heißem Wasser aufgießen und 30 Sekunden ziehen lassen.
Dritter Aufguss: mit 55-60°C heißem Wasser aufgießen und eine Minute ziehen lassen.
Vierter Aufguss: mit 60°C heißem Wasser aufgießen und anderthalb Minuten ziehen lassen.

Aufgussempfehlung für hochwertigen Gyokuro:
Erster Aufguss: 5 g Tee auf 30-40 ml Wasser bei ca. 50°C 1 1/2 Minuten ziehen lassen.
Zweiter Aufguss: mit 50°C heißem Wasser aufgießen und 5 Sekunden ziehen lassen.
Dritter Aufguss: mit 50°C heißem Wasser aufgießen und 10 Sekunden ziehen lassen.
Vierter Aufguss: mit 50°C heißem Wasser aufgießen und 30 Sekunden ziehen lassen.
Fünfter Aufguss: mit 55°C heißem Wasser aufgießen und 1 Minute ziehen lassen.
Sechster Aufguss: mit 60°C heißem Wasser aufgießen und 1 1/2 Minuten ziehen lassen. 

oder eine andere Möglichkeit, bei besonders hochwertigen Gyokuros oft benutzt:
Erster Aufguss: 5 g Tee auf 30 ml Wasser bei ca. 40°C 1 1/2 Minuten ziehen lassen.
Zweiter Aufguss: mit 50°C heißem Wasser aufgießen und 30 Sekunden ziehen lassen.
Dritter Aufguss: mit 50°C heißem Wasser aufgießen und 45 Sekunden ziehen lassen.
Vierter Aufguss: mit 50°C heißem Wasser aufgießen und 1 Minute ziehen lassen.
Fünfter Aufguss: mit 60°C heißem Wasser aufgießen und 1 Minute ziehen lassen.
Sechster Aufguss: mit 60°C heißem Wasser aufgießen und 1 1/2 Minuten ziehen lassen. 

Wenn Sie den Tee bei heißeren Temperaturen aufgießen:
bei 60°C ca. 1 1/2 Minuten
bei 70°C ca. 60-70 Sekunden
bei 80°C ca. 40 Sekunden

Aufgussempfehlung für den Sommer (Cold Brew):
Sie müssen an der Menge des Tees und des Wassers nichts ändern, nur die Ziehzeit ist komplett anders. Verwenden Sie 7°C kaltes Wasser (Kühlschranktemperatur) und lassen Sie den Tee beim ersten Aufguss 10 - 15 Minuten stehen, ab dem zweiten Aufguss einfach 3 - 5 Minuten warten.

Eine andere Möglichkeit ist, den Tee über Nacht in den Kühlschrank zu stellen. Verwenden Sie hierfür aber bitte nur normalen Sencha, alles andere wäre eine Verschwendung. Auf einen Liter Wasser nehmen Sie bitte 15 g Tee. Nach acht Stunden haben Sie dann einen wunderbar milden und erfrischenden Grüntee, perfekt bei heißem Wetter.

Außerdem bitte stets beachten:
 

  1.  Bitte nie den Tee umherschwenken, während er in der Kanne ist (es treten vermehrt Gerbstoffe aus, die Teeblätter öffnen sich), einfach ruhen lassen
  2.  Immer bis zum letzten Tropfen abgießen (zum einen sind die letzten Tropfen die intensivsten und zum zweiten zieht der Tee weiter und der nächste Aufguss wird bitter)
  3.  Nachdem der Tee abgegossen wurde, immer den Deckel öffnen, um dem Tee die Möglichkeit zu geben, sich abzukühlen und außerdem ihn davor zu schützen zu sehr zu durchnässen
  4.  Nach dem Benutzen der Teekanne/ Becher NIE mit Spülmittel abwaschen. Egal wie gut man die Kanne danach wäscht, es wird immer Spülmittel zurückbleiben, was sich negativ auf den Teegeschmack auswirkt. Stattdessen ganz normal mit Wasser abwaschen und ab und zu in heißem Wasser abkochen.
Mehr Informationen rund um Tee gibt es auf meinem Blog auf: https://japantee.wordpress.com/